Chronik

Der W:O:A Soccercup hat schon einige Jahre auf dem „Holy Land“ verbracht. Angefangen hat alles um die Jahrtausendwende mit einem Turnier Veranstalter vs. Musiker.

Lest hier die ganze Chronik.

Hier seht ihr die Sieger der letzten Jahre.

Hier seht ihr die ehemalige Organisatoren.

Chronik

Rock Hard Spiele 1999 / 2000 (?) – 2001:

keine Infos

2002

keine Infos

Sieger: vermutlich Metalizuota Lietuva

 

2003:

Der Anfang vom Chaos:

„Nicht lachen, das ist eigentlich keine blöde Frage. Die, die 2002 schon dabei waren, wissen Bescheid. Also letztes Jahr entstand der Soccer Cup von Metalheads für Metalheads aus dem Turnier Veranstalter vs. Musiker, was anfangs eigentlich nur ein Spaß in irgendein Thread im WOA-Forum war, wurde nun auch realisiert. Im Prinzip ist es ein Fußballturnier (!), bei dem es primär darum geht, Spaß zu haben und noch mehr. Die Mannschaften spielten gegeneinander zunächst in Gruppen und die Aufsteiger dann im K.O.-System um den Sieg. Letztes Jahr durfte sich eine litauische Mannschaft über Sekt und Fotos mit dem Wanderpokal freuen.Und so wird es auch 2003 aussehen – mit kleinen Veränderungen.“

(Thordis, April 2003)

2004:

„…. und wir freuen uns zunächst über zahlreichen Anmeldungen. Leider bringt dies uns auch etwas in Schwierigkeiten, da heuer mit 20 Teams fast doppelt so viele sich angemeldet haben“ (2002: 9 Teams, 2003: 11).

(Thordis, Juli 2004)

2005:

Cup findet erstmals an nur einem Tag statt. Siegerehrung in der Halbzeitpause des Spiels Wacken – FC St. Pauli

2006:

Keine weiteren Infos neben den Ergebnissen

Die Siegerehrung auf W:E:T-Stage fiel leider ins Wasser

2007:

Das erste Mal spielten 32 Mannschaften wegen der hohen Nachfrage in 8 Gruppen. Dennoch war die Warteliste mit fast 20 Mannschaften voll.  Es gab Zeitverzögerung wegen Massen von Matsch, die Siegerehrung fand auf dem Spielfeld statt.

2008:

Zum ersten Mal hatten wir zwei Felder. Der Metal Train stieg als Sponsor ein. Siegerehrung war zum ersten Mal auf der WET – Stage. Die Anmeldeliste war nach 4 Tagen voll, die Warteliste war nach 6 Tagen bei 20 Teams, daher brachen wir die  Anmeldung ab.  Wieder hatten wir eine Zeitverzögerung wegen Matsch.

Herbst 2008: RIP Thordis („Erfinderin“ des Soccercup)

2009:

Zum ersten Mal auf Eventfläche.Wieder zwei Spielfelder. Anmeldeliste nach 2 Tagen voll Warteliste nach 3 Tagen bei 23 Teams, weswegen Anmeldung gestoppt wird.

 

2010:

Nach wenigen Stunden musste die Anmeldung bereits gestoppt werden. 32 Teams waren gemeldet und 28 Teams auf der Warteliste! Trotz Regenschauer wurde auf der Eventfläche wieder bis zum bitteren Ende gekämpft.

2011:

Jubiläum!!! 10. W:O:A Soccercup: Ausnahmsweise wurden 36 Teams zugelassen, die um den Titel kämpften. Wieder waren wir auf altem Platz im Wacken Center und hatten mit Musik, Leiwand und vielen Helfern ein tolles Turnier. Die Siegerehrung fand im Bullhead City Zelt statt.

2012:

Und wieder hatte man mit Regen und Matsch zu kämpfen, aber dennoch wurde wieder hart gefightet und letztlich war der Wettergott dann doch ein Fussballer. Die Siegerehrung fand dieses Jahr um Mitternacht statt. Wegen Babypause von Chrissy und weil Holger aus privaten Gründen ebenfalls nicht vor Ort sein konnten, waren Udo und Philipp die beiden Organisatoren vor Ort.

2013:

32 Teams kämpften um den Titel, das Wetter war wieder wunderbar. Siegerehrung wieder im Bullhead City Zelt, dieses Mal mit Moderator.

2014

Holgers Abschieds Tunier. Siegerehrung dieses Jahr auf der Biergarten Stage.

2015

Regen, Matsch und ein einziger Fleck grün: Unser Spielfeld. Wir trotzten den Regenmassen, konnten fast pünktlich beginnen und hatten ordentlich Spaß. Direkt danach ging es zu Biergarten Stage zur Siegerehrung mit Maschine.

 

 

 

 

You´ll never kick alone!